icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

KDFB logo

Frauenbund (KDFB)

Ein Ver­band von Frau­en für Frau­en – poli­tisch, christ­lich und soli­da­risch

Zweigvereine im Pfarrverband

Der Verband KDFB

Ein Ver­band von Frau­en für Frau­en – poli­tisch, christ­lich und soli­da­risch.
Frau­en in jedem Alter, bun­des­weit orga­ni­siert und ver­netzt, set­zen sich für die Gleich­be­rech­ti­gung von Frau­en in Gesell­schaft und Kir­che ein. Die Eigen­stän­dig­keit der Mit­glie­der, demo­kra­ti­sche Struk­tu­ren und eine leben­di­ge Soli­da­ri­tät zu Frau­en inner- und außer­halb des Ver­ban­des cha­rak­te­ri­sie­ren den KDFB – und das seit über 100 Jah­ren. Ein star­kes Netz­werk unter­ein­an­der zu Poli­tik und natio­na­len wie inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen zeich­net den Frau­en­bund aus.

Poli­tik ist Frau­en­sa­che
Die Gesell­schaft und die Welt haben nur eine Zukunft, wenn Frau­en und Män­ner tat­säch­lich auf allen Ebe­nen gleich­be­rech­tigt sind und leben; das ist ein Ziel des KDFB.

Frau­en sind Kir­che
Frau­en sind akti­ve Chris­tin­nen. Das bewusst zu machen und ihr Tun auf alle kirch­li­chen Hand­lungs­fel­der aus­zu­wei­ten, dafür setzt sich der Frau­en­bund ein.

Sozi­al und soli­da­risch
Frau­en unter­stüt­zen sich gegen­sei­tig – in allen Lebens­la­gen, in Deutsch­land und welt­weit. Der KDFB bie­tet Frau­en einen Ort der Verbundenheit.

Platz für Per­sön­lich­kei­ten
Der Frau­en­bund ermög­licht Begeg­nung und Gemein­schaft. Frau­en fin­den hier ihren Platz: in jedem Alter, im Berufs­le­ben, mit Fami­lie oder als Alleinstehende.

(aus dem Jah­res­ka­len­der 2012 — KDFB Diö­ze­se Passau)