Kinder binden Kräuterbuschen

Simbach am Inn Pfarrverband am 12.08.2020

Wittibreut Ferienprogramm (c) Wolfgang Hascher

Ferienprogramm in Wittibreut rund um Kräuter und Mariä Himmelfahrt

Ein Pro­gramm­punkt im dies­jäh­ri­gen Feri­en­pro­gramm der Gemein­de Wit­tib­reut und des Pfarr­ver­ban­des Sim­bach umfass­te auch eine von Pas­to­ral­re­fe­rent Mar­tin Eibels­gru­ber orga­ni­sier­te Ver­an­stal­tung unter dem Titel Kräu­ter­ken­ner unter­wegs – Kräu­ter­bu­schen­bin­den zu Mariä Him­mel­fahrt“.
Neun Kin­der hat­ten sich dazu ange­mel­det, und sie konn­ten auf dem Anwe­sen der Fami­lie Schil­ler in Ed von Mar­tin Eibels­gru­ber und der Natur-Exper­tin Karin Schil­ler einer­seits sehr viel über die schö­ne Tra­di­ti­on des Kräu­ter­bu­schen­bin­dens erfah­ren. Auch die Ent­ste­hung die­ses Brauchs und der Bezug zum frü­he­ren und heu­ti­gen Chris­ten­tum wur­den erläu­tert. Karin Schil­ler konn­te mit ihrem Fach­wis­sen eben­falls sehr viel dazu bei­tra­gen, dass die Kin­der eine Men­ge an Wis­sens­wer­tem über die ver­schie­de­nen bei uns hei­mi­schen Kräu­ter ver­mit­telt beka­men.
Die Kräu­ter-Exper­tin hat­te schon ver­schie­de­ne Pflan­zen vor­be­rei­tet, zusätz­lich gin­gen die Kin­der aber noch unter fach­li­cher Anlei­tung selbst auf die Suche nach wei­te­ren Kräu­ter­pflan­zen. Und so hat­ten die Kin­der nach erfolg­rei­cher Suche bei­spiels­wei­se Wer­mut, Fen­chel, Johan­nis­kraut, Blut­wei­de­rich, Bei­fuß, Apfel­min­ze und Schaf­gar­be in ihren Sam­mel­kör­ben. Aber auch die Königs­ker­ze, Sal­bei, der rote Son­nen­hut, Huf­lat­tich, der Frau­en­man­tel und ver­schie­de­ne Getrei­de­ar­ten waren gesucht und mit ihren cha­rak­te­ris­ti­schen Merk­ma­len sorg­fäl­tig bestimmt worden. 

Kräuterbuschenbinden beim Ferienprogramm
Fröhlich zeigen die Kinder beim Ferienprogramm des Pfarrverbandes Simbach in Wittibreut ihre unter Anleitung von Pastoralreferent Martin Eibelsgruber (von rechts) und Heilpflanzen-Expertin Karin Schiller angefertigten Kräuterbuschen.
Kräuterbuschenbinden beim Ferienprogramm
In Schillers Garten wächst so allerhand, was für den Kräuterbuschen gebraucht wird.
Kräuterbuschenbinden beim Ferienprogramm
Auf einen Schubkarren werden die geschnittenen Kräuter gelegt.

Karin Schil­ler gab dazu noch vie­le nütz­li­che Erläu­te­run­gen, bei­spiels­wei­se über die Heil­kraft und die Wir­kun­gen der ver­schie­de­nen Pflan­zen auf den Kör­per und die Gesund­heit des Men­schen. Hin­ge­wie­sen wur­de aber auch dar­auf, dass man­che Kräu­ter bei unsach­ge­mä­ßer Ver­wen­dung oder in zu hoher Dosie­rung auch eine schäd­li­che oder gar gif­ti­ge Wir­kung im mensch­li­chen Kör­per ent­fal­ten kön­nen. Die Kin­der erfuh­ren zusätz­lich viel über die Bedeu­tung, die man­che der Heil­kräu­ter im Umfeld der Reli­gi­on und des Glau­bens ver­zeich­nen dür­fen.
Viel Freu­de hat­ten die Feri­en­kin­der letzt­lich damit, die­se Kräu­ter­bu­schen dann schön zusam­men zu bin­den, da sie ja mit nach Hau­se genom­men wer­den durf­ten, wo sie dann bis zur Seg­nung anläss­lich des Him­mel­fahrts-Got­tes­diens­tes auf­be­wahrt wer­den und dann spä­ter zum Wohl­erge­hen der Men­schen und Tie­re in Haus und Hof die­nen sollten. 

Kräuterbuschenbinden beim Ferienprogramm
Jetzt kann es losgehen mit dem Binden.
Kräuterbuschenbinden beim Ferienprogramm
Eine ganze Menge an Kräutern steht zur Auswahl.

Am Schluss der Ver­an­stal­tung stell­ten die Kin­der jeden­falls freu­dig fest, dass sie nicht nur selbst schö­ne Kräu­ter­bu­schen gebun­den, son­dern auch sehr viel über die Natur und die wun­der­ba­re Welt der Heil­pflan­zen erfah­ren hatten.

Text: Wolf­gang Hascher

Weitere Nachrichten

Pfarrbrief Symbolbild
29.06.2024

Neuer Pfarrbrief

Die Juliausgabe des Pfarrbriefes

2024 05 26 Verabschiedung Marienhoehe4
03.06.2024

Verabschiedung der Maria-Ward-Schwestern

Eine Ära geht zu Ende: Fast 160 Jahre waren Maria-Ward-Schwestern in Simbach. Die Schwestern der sogenannten…

2024 04 21 Weltgebetstag fuer Berufungen03
30.04.2024

Diözesaner Weltgebetstag für geistliche Berufungen im Dekanat Simbach

Die Feierlichkeiten zum Weltgebetstag für geistliche Berufe fanden heuer im Dekanat Simbach statt. Junge…